Dann muss der Staat halt helfen

Dann muss der Staat halt helfen
Jaja der Staat... der Retter in der Not. Sind Ihnen schon die vielen Zeitungsartikel und Meldungen der über die Probleme der Finanzierung der Krankenversicherungen, der Pflegevorsorge, der öffentlichen Sicherheit, der Landesverteidigung, der Bildungseinrichtungen etc. aufgefallen?
All das muss vom "Retter in der Not" finanziert werden. Der Staat hat heute schon massive Finanzierungsprobleme. Obwohl heute so viele Leute berufstätig sind, wie nie zuvor... und so wenig Leute in Pension sind, wie nie zuvor. Verabschieden Sie sich von der Illusion, im Staat einen Retter Ihrer Pension zu finden. Der Staat würde mit Sicherheit gerne helfen (schon aus wahltaktischen Überlegungen), aber die Finanzierungsmöglichkeiten werden nicht vorhanden sein! Haben Sie schon einmal nachgedacht, welche Einnahmequellen der Staat zur Verfügung hat? Im Wesentlichen Steuern und Abgaben. Von wem werden diese erwirtschaftet? Die, hinter diesen Steuern und Abgaben stehenden Wirtschfaftsleistungen werden von der beruflich aktiven Bevölkerung erbracht. Diese Bevölkerungsgruppe KANN aber nicht die gleiche Anzahl an Personen (Pensionisten) finanziell erhalten - und dann noch zusätzlich die Krankenversorgung, die Pflegeversorgung, das Bildungssystem etc. finanzieren. Wo soll der Staat die erforderlichen Mittel hernehmen? Demjenigen, der hier eine Lösung findet, ist der Nobelpreis sicher!  

Copyright © 2017 Die Vorsorgeexperten Consulting & Marketing GesmbH & Co KG
Mohsgasse 1/Top 2.2, 1030 Wien, GF: Mag. Stefan Kunczier