Haben Sie gewusst, dass…

Haben Sie gewusst, dass…

... Sie ohne Pflegevorosrge wahrscheinlich Ihr Haus, oder Ihre Wohnung verlieren werden?

Haben Sie gewusst, dass…

 

die Kosten für Aufenthalt, Essen und  Pflege in den Geriatriezentren der Stadt Wien € 2400,- pro Monat betragen? Bei privaten Wohn- und Pflegeheimen können die Kosten deutliche höher liegen!


pflegebedürftige Personen selbst für die Kosten der Pflege und des Aufenthalts in Wohn- und Pflegeheimen aufkommen müssen?


falls Pflegegeld, Einkommen und Vermögen nicht für eine vollständige Deckung der Kosten ausreichen, der sogenannte „zumutbare Kostenbeitrag“ gezahlt werden muss? Er setzt sich aus 80% des Nettoeinkommens inklusive anteiligem Pflegegeld und dem verwertbaren Vermögen zusammen.


Ihnen im Pflegefall oft nur mehr der monatliche Freibetrag zur freien Verfügung bleibt:

  • 20% des Nettoeinkommens
  • der 13. und 14. Monatsbezug
  • 10% der Pflegestufe 3 (€  44,29)

 

in einigen Bundesländern bereits Ihre Kinder für die offenen Pflegekosten zur Kasse gebeten werden?

 

Sorgen Sie vor, bevor es zu spät ist.

Solange es uns gut geht, wir aktiv sind und selbstbestimmt unser Leben genießen, ist der Gedanke, Pflege zu benötigen weit weg. Doch mit den Jahren kann sich vieles ändern, manchmal sehr rasch.

 

Bedenken Sie: 2010 waren bereits rund 440.000 Menschen pflegebedürftig!

Im Vergleich zum Jahr 1996 ist das ein Plus von 42%!

Wer Pflege benötigt, kann sich immer weniger auf den Verbund der Familie verlassen. Erhalten Sie eine bedarfsgerechte Pflege und bleiben Sie dadurch länger unabhängig und selbstbestimmt!

Sichern Sie sich enorme Prämienvorteile noch vor Einführung der UNISEX Tarife.

Sichern Sie sich Ihre Lebensqualität mit einer Einmalprämie, und sparen Sie dabei auch noch…

Im weiter unten angeführten Rechenbeispiel zahlt der 50 jährige Mann eine Einmalprämie von € 15.597,88 für eine monatliche Pflegerente von € 1.000,-. Für eine gleichaltrige Frau kostet derselbe Versicherungsschutz noch vor UNISEX-Umstellung € 23.211,18.

Für alle Männer: wer sich noch vor dem 21.12.2012 entscheidet, kann tausende von Euro sparen!

Ein Rechenbeispiel zum neuen Pflege – Einmalerlag:

Sichern Sie sich, Ihre Familie und Ihr Eigentum für eine einmalige Prämie in Höhe von € 15.597,88 ab (Annahme: 50 jähriger Mann, Pflegestufe III):

 

Egal wann Sie pflegebedürftig werden…

Sie erhalten immer eine garantierte monatliche Pflegerente von

€ 1.000,-

 

Werden Sie mit 75 Jahren pflegebedürftig bekommen Sie zusätzlich

€ 9.219,-*

 

Versterben Sie beispielsweise im

85. Lebensjahr, erhalten Ihre Hinterbliebenen

€ 16.426,-*

 

Flexible Zugriffsmöglichkeit:

Wollen Sie zum Beispiel den Vertrag mit

80 Jahren nicht mehr und Sie entscheiden sich für eine Vertragsauflösung bekommen Sie

€ 11.781,- garantiert +

€ 12.486,-* Gewinn

€ 24.267,-  gesamt

 

Sie haben Fragen oder wünschen einen Beratungstermin?
Gerne stehen wir Ihnen unter 0699/11441080 oder unter office@diepensionsexperten.at zur Verfügung!

Copyright © 2017 Die Vorsorgeexperten Consulting & Marketing GesmbH & Co KG
Mohsgasse 1/Top 2.2, 1030 Wien, GF: Mag. Stefan Kunczier